Aktuelles

Mundkrebs ist ein Tumor, der alle Bereiche der Mundschleimhaut einschließlich der Lippen betreffen kann. Jährlich bekommen mehr als 10000 Menschen in Deutschland die Diagnose Tumor der Mund- und Rachenschleimhaut.
Das Mundkrebsrisiko steigt mit dem regelmäßigen Rauchen und Alkoholkonsum.
Wie bei anderen Krebserkrankungen bekommen mehrheitlich ältere Menschen Mundkrebs.

Fluoride sind die Salze des chemischen Elements Fluor und heute in den meisten Zahnpasten und in einigen Speisesalzen enthalten.
Fluoride sind Spurenelemente, die der Körper für den Aufbau von Knochen und Zähnen braucht.
Ihr natürliches Vorkommen in der Nahrung ist sehr gering.  

Durch Erkrankungen und Verletzungen können Ihre Zähne so Schaden nehmen, dass eine endodontische Behandlung (Wurzelkanalbehandlung) notwendig wird, um die Zähne zu erhalten. Die Pulpa (Weichgewebe im Zahn, bestehend aus Nervenfasern, Blut- und Lymphgefäßen sowie Bindegewebe) kann sich entzünden und von Bakterien infiziert werden.

Die Erhaltung der Mundgesundheit von Hochbetagten, Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung ist wichtig für die Lebensqualität und die allgemeine Gesundheit.

Wenn Ihre Zähne empfindlich auf kalte und/ oder heiße Speisen und Getränke reagieren, liegt das Dentin (Zahnbein) frei.

Notdienst

Notdienst

Der zahnärztliche Notdienst ist an Wochenenden von Freitag 14 Uhr bis Montag 6 Uhr, an Feiertagen vom Vortag 18 Uhr bis zum nachfolgenden Tag 6 Uhr für Sie erreichbar. Sprechzeiten während des Notdienstes finden von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr statt. Unter der Rufnummer 18186 erfahren Sie, welche Zahnärzte am Notdienst teilnehmen.