Aktuelles

"Urlaubs-Check" beim Zahnarzt

Bald ist es wieder soweit und die Urlaubssaison beginnt.
Rechtzeitig vorm Urlaub sollten Sie Ihren Besuch beim Zahnarzt einplanen, damit eventuell notwendige Behandlungen,
wie zum Beispiel der Austausch defekter Füllungen, das Entfernen von Karies und die Anpassung von schlecht sitzendem Zahnersatz, rechtzeitig abgeschlossen werden können. 

Weiterlesen …

Rauchen schadet auch der Mundgesundheit

Tabakrauch enthält zahlreiche giftige und krebserregende Substanzen, die sowohl die Gesundheit des Rauchers als auch die des Passivrauchers schädigen.
Die Stoffe fördern eine Vielzahl von Erkrankungen (z.B. Lungenkrebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall) und schädigen den Mundraum.

Weiterlesen …

Gute Vorsätze für 2018, von denen Ihre Zähne profitieren

1. Zähne konzentriert und systematisch putzen, damit keine Zahnfläche vergessen wird
2. Tägliche Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide und/oder Interdentalbürstchen,
      denn Bakterien sind hier nicht mit der Zahnbürste entfernbar

Weiterlesen …

Frühkindliche Karies

Voraussetzung für die ungestörte Entwicklung eines Kindes ist seine allgemeine und seine Mundgesundheit.
Die frühkindliche Karies ist die häufigste chronische Erkrankung im Vorschulalter.
Kinder mit Karies im Milchgebiss haben häufiger Zahnschmerzen, ein erhöhtes Kariesrisiko bei den bleibenden Zähnen, Zahnstellungsstörungen, Schmelzbildungsstörungen, Ess- und Sprachprobleme.

Weiterlesen …

Mundspülungen

FLUORIDHALTIGE Mundspüllösungen mit mindestens 0,025 % Fluorid haben eine kariesvorbeugende Wirkung.
Sie können das Zähneputzen niemals ersetzen. Nach dem Zähneputzen für 30 Sekunden angewendet, verzögern sie die Neubildung von Zahnbelag.
Sie sind besonders bei Trägern von Brackets, bei Pflegebedürftigen mit unzureichender Mundhygiene und bei Menschen mit freiliegenden Zahnhälsen eine sinnvolle Ergänzung.
Nach dem Essen/ Trinken von Saurem (z.B. Obst, Säfte) sollte man nicht sofort die Zähne putzen. Die Säuren machen den Zahnschmelz vorübergehend verletzlich, so dass die Borsten kleinste Partikel aus dem Schmelz lösen. Auch hier kann man zu einer fluoridhaltigen Spülung greifen.

Weiterlesen …

Notdienst

Notdienst

Der zahnärztliche Notdienst ist an Wochenenden von Freitag 14 Uhr bis Montag 6 Uhr, an Feiertagen vom Vortag 18 Uhr bis zum nachfolgenden Tag 6 Uhr für Sie erreichbar. Sprechzeiten während des Notdienstes finden von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr statt. Unter der Rufnummer 18186 erfahren Sie, welche Zahnärzte am Notdienst teilnehmen.

Diese Website verwendet Cookies. Diese helfen bei der Verwendung bestimmter Dienste und Funktionen dieser Website. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.